Schnell Abnehmen am Bauch

Abnehmen am Bauch
Abnehmen am Bauch
Abnehmen am Bauch

Abnehmen am Bauch

Wer heutzutage abnehmen möchte, dem wird es häufig schwer gemacht, so sagen es jedenfalls einige, die es mit Radikal-Diäten versucht haben und dann den Jojo-Effekt zu spüren bekommen haben. Die Problemzone der meisten Menschen ist dabei höchstwahrscheinlich der Bauch. Die ungeliebten, überschüssigen Pfunde wollen einfach nicht runter und statt am Bauch abzunehmen, verliert man überall


dort an Gewicht, wo man es eigentlich nicht möchte. Was übrig bleibt ist dann oft eine Person mit einem dicken Bauch und dünnen Beinen, die stark einem Storch ähnelt. Wie also kann man gezielt abnehmen am Bauch?

Verschiedene Trainingsübungen machen es möglich!

Wer abnehmen am Bauch ganz gezielt und nur dort möchte, der muss auch genau diese Problemzone beanspruchen. Wer Ausdauersportarten wie joggen betreibt, der riskiert schnell an den Beinen Gewicht zu verlieren und riskiert abnehmen am Bauch zu verhindern. Wer also abnehmen am Bauch effektiv beeinflussen möchte, der macht Übungen, die in erster Linie die Bauchmuskeln beanspruchen.

Welche Übungen zählen konkret dazu und tragen zu abnehmen am Bauch bei?

Um abnehmen am Bauch zu gewährleisten, zählen zu den Übungen unter anderem die wenig geliebten Situps. Diese Übung wird jedoch oft falsch praktiziert, geht dann auf den Rücken und verhindert abnehmen am Bauch! Deshalb ist es wichtig, zu wissen wie genau man die Übung praktizieren muss um abnehmen am Bauch zu gewährleisten. Um Situps richtig durchzuführen, legt man sich flach mit dem Rücken auf eine weiche Unterlage. Jedoch nicht so weich wie ein Bett, eher wie eine dünne Schaumstoffmatte. Die Beine winkelt man an und die Arme verschränkt man hinter dem Kopf wobei man die

Abnehmen am Bauch

Abnehmen am Bauch

Hände am besten ineinander faltet. In dieser Position bewegt man den Oberkörper langsam hoch, jedoch nicht so hoch, dass man mit der Nase die Knie berühren könnte, sondern nur so hoch, bis man die Beanspruchung der Bauchmuskeln spürt. Anschließend bewegt man den Oberkörper langsam wieder nach unten. Die Beine verlassen bei der ganzen Übung nicht den Boden.

Schnell Abnehmen am Bauch – Erschwerte Situps

Wer bereits Erfahrung mit Situps hat, der kann sich diese Übung selbst erschweren. Dies funktioniert, indem man beim Oberkörper Hochbewegen die Spannung hält, also in dieser Position ein paar Sekunden ausharrt. Dabei sollte man es aber nicht übertreiben und über seine Grenzen hinaus gehen, denn dann sind Rückenbeschwerden schnell die Folge! Ebenfalls kann man als Erfahrener den Oberkörper beim wieder Ablegen nicht komplett ablegen, sondern ihn knapp über dem Boden „schweben“ lassen. Bereits diese kleinen Zusätze machen abnehmen am Bauch einfacher und tragen dazu bei schneller an Gewicht zu verlieren.

Keine klassischen Situps …

… die trotzdem sehr effektiv sind, sind Situps die die seitlichen Bauchmuskeln beanspruchen. Man kommt bei dieser Übung also nicht „gerade hoch“, sondern bewegt den Oberkörper seitlich hoch. Somit trainiert man besonders die seitlichen Bauchmuskeln und verliert auch an den Hüften die ungeliebten Kilos.

Durch Nebentätigkeiten abnehmen

Eine weitere, einfache Methode am Bauch abzunehmen, ist, auch „nebenbei“ seine Bauchmuskeln zu beanspruchen. Beispielsweise bei der Hausarbeit. Oder auch, wenn

Abnehmen am Bauch

Abnehmen am Bauch

man nur vor dem Computer sitzt. Ab und zu die Bauchmuskeln anspannen, die Spannung halten und die Muskeln dann wieder lockern, führt zusammen mit den Situps zu schnellen Erfolgen.

Gesunde Ernährung nicht außen vor lassen!

Wer glaubt, durch Sport allein regelt sich das Problem schon, der irrt leider. Denn wie soll abnehmen am Bauch funktionieren, wenn man sich weiterhin jeden Tag regelmäßig zwei Tafeln Schokolade oder eine Tüte Chips zu Gemüte führt? Die Chance darauf, dass das funktioniert, ist doch sehr gering und unwahrscheinlich. Wer also abnehmen am Bauch möchte, der darf eine gesunde Ernährung nicht außen vor lassen. Besonders hilfreich sind dabei Speisen die besonders scharf sind. Scharfes Essen regt nämlich unseren Stoffwechsel an und wir nehmen schneller ab. Doch Vorsicht, nicht zu scharf essen, denn die Gefahr sich die Geschmacksnerven kaputt zu machen, sind nicht zu unterschätzen!

Kalorienarm und trotzdem lecker

Wer der Meinung ist, abnehmen am Bauch sei Quälerei und man dürfe fortan nur noch an Möhren und Salatblättern knabbern, der muss nicht traurig oder demotiviert sein, denn so ist es keineswegs. Wer abnehmen am Bauch möchte, der kann dies auch mit leckeren Speisen tun. Hähnchen- oder Putenbrust sind nach wie vor erlaubt und sogar gewünscht, denn sie sind besonders eiweißhaltig und regen ebenfalls unseren Stoffwechsel an. Serviert zusammen mit beispielsweise Reis und frischem Gemüse kann jedes Abnehmen zum kulinarischen Erlebnis werden.

Autor: _Leoni_


!!!NEU!!! Sollte euch diese Seite gefallen, unterstützt uns bitte mit einem Like. Thx. ;)